Jill

... unsere Jüngste 

 

Weiterlesen
8 Hits

wer hätte das gedacht

Bällchen-Junkie
 
Der Zeitpunkt, ab wann es ein schönes, angenehmes Spiel und ab wann es eine Sucht ist, dem Ball hinterherzujagen, kann fließend sein:
Du bekommst deinen Liebling als Welpen: er ist sooo süß! Und natürlich willst du nur das Beste für ihn. Also holst du ihm alles mögliche an Spielzeug. Schnell stellt sich heraus: das Bällchen ist sein absoluter Favourite! Du wirfst es, er bringt es dir - und das ganz ohne Training - das macht Spaß! 
Irgendwann stellst du fest, dass dein Hund nicht runterkommt und gar nicht entspannt, liest, dass Hunde bis zu 18 Stunden am Tag schlafen und beschließt, alle Spielzeuge für ihn unerreichbar wegzulegen und zu spielen, wenn du es willst. 
Die "Hunde-Großeltern" meinen, sie wären dafür da, um den Hund zu verwöhnen, wenn das "Enkelchen" schon einmal bei ihnen ist. Das lässt du zu - möchtest ja niemandem vor den Kopf stoßen und so oft ist das "Enkelchen" ja auch nicht da.
Zu Hause wird nun einmal am Tag mit dem Ball gespielt und anschließend darf dein Hund noch etwas darauf herumkauen und es lieb haben. Aber es passiert jetzt immer öfter, dass dein Hund zur Schublade läuft, in die du das Bällchen verstaust, und es regelrecht einfordert, damit zu spielen. Darauf lässt du dich natürlich nicht ein. Mit der Folge, dass, wenn du es rausholst, um damit zu spielen, dein Hund übermäßig freudig und aufgeregt ist - er kann es kaum erwarten und ist danach auch ganz schön platt. Ziel erreicht, meint man (denn das Ziel war es ja, den Hund k.o. zu kriegen). 
Doch welche Schlüsse zieht man daraus, wenn dein Hund nach dem Bällchenspielen sich so in Ekstase spielt, dass er danach das Maul nicht mehr auf bekommt und dein Hund einen Krampf im Maul hat und ohne Ende jault? Nach ein paar Minuten ist der Krampf zwar vorbei und alles ist gut, sagt auch der Tierarzt, aber sowas darf nie wieder vorkommen, sagst du dir. Also beschließt du, den Ball zu verlagern und deinen Hund auf einen kalten Entzug zu setzen. Du hattest so Angst um ihn!
Apportieren tut dein Hund immer noch super gerne und mittlerweile glaubst du, dass er dieses Rennen hinter einem Gegenstand total braucht, um sich auszupowern.
Und jetzt?
 
Grüße von einem ETT Besitzer
 
Weiterlesen
8 Hits

Happy Birthday

... zum vierten Geburtstag heart

 

Liebe Kate, wir machen heute die Sause zu deinem 4ten Geburtstag.heart

du bist unser kleines Teufelchen, was aber auch ganz lieb sein kann.

Optisch bist du eher Papas Tochter aber von der Art her ganz die Mama :-)

Weiterlesen
7 Hits

Jacks Feiertag

... ist das nicht ein tolles Leben?

 

Der Herzog von Baden beim Sonnenbad auf dem Balkon

Das wäre der Ausblick

Ansonsten bevorzugt die Suite 

Weiterlesen
7 Hits

CURIOUS MADCAPS Lola Rose

unsere fast Verstärkung in unserem Team

 

Weiterlesen
9 Hits

Lexi

... Frauchen, ich bin für unsere Shopping Tour gerichtet, wohin gehen wir zuerst?

Was zum Spielen oder Futtern einkaufen?

Weiterlesen
13 Hits

CURIOUS MADCAPS Kacey Shiny Black

... Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im Bayern Land?

IIIIIIIIIICCCCCCHHHHHHHH Kacey natürlich

 

 

Weiterlesen
12 Hits

CURIOUS MADCAPS Kendra Like Ebony

... beim Spaziergang im Enlischen Garten zwischendurch eine Pause einlegen

springe ich oder nicht? So schnell konnte man gar nicht reagieren wie Inu gesprungen ist

nach dem Schnullerklau ;-)

bei einer Motorradtour

 
Weiterlesen
6 Hits

Die Krallen beim English Toy Terrier

Entgegen der Meinung, es würde vollkommen ausreichen, genügend mit dem Hund über Asphalt spazieren zu gehen, ist die Krallenpflege bei den English Toy Terriern. Diese sind so leichtgewichtig, dass sich die Krallen nicht von alleine abnutzen. Da kommt man um ein Krallenschneiden nicht drum herum - oder doch?

 

Was das Schneiden angeht kann man glaub ich sagen, mag es kein Hund, der nicht von Tag 1 daran gewöhnt wird. Aber es gibt ja zum Glück noch die Krallentrimmer bzw. Krallenschleifer! Ja gut, eine Eingewöhnung benötigt man auch hierfür und die Lieblingsbeschäftigung eines Etts ist es auch nicht gerade, aber immerhin ist es machbar und man muss nicht extra zum Tierarzt oder zum Hundesalon - und 100 Mal günstiger ist es auch noch!

 

Die Krallen eines English Toy Terriers sind schwarz und man sieht nicht, wo das "Leben" beginnt, sodass das Krallenschneiden eine gefährliche und ebenso schmerzhafte Sache werden kann. Beim Trimmen/schleifen kann man allerdings erahnen, dass das Leben bald kommt, da die Struktur der Krallen sich verändert und man etwas rundes innerhalb erkennt. Dann kann man aufhören zu trimmen.

 

Balus Krallen werden einmal in der Woche getrimmt. Das hört sich nach viel Aufwand an, ist es allerdings nicht. Für beide Vorderpfoten brauche ich mittlerweile keine 10 Minuten mehr.

 

Ich benutze dafür den "Brifit Krallenschleifer", der bisher für einen Hund absolut ausreichende Leistung zeigt, und auch nicht laut ist. Balu akzeptiert ihn und bekommt nach getaner Arbeit Leckerlis - dann ist die Welt wieder in Ordnung!

 

Grüße von Balu mit Frauchen

Weiterlesen
9 Hits

Karma

... die Zweite in ihrem neuen Mäntelchen

 

Weiterlesen
16 Hits
© 2014 - 2019 Curious Madcaps